HanseMerkur Zahnzusatzversicherung – Testbericht & Erfahrungen | Oktober 2018

90/100
SEHR GUT
Leistungen:
Service:
Website:
  • teilweise auch Wartezeiten
  • bis zu 100 % Kostenerstattung
  • Gesundheitsprüfung wird vorausgesetzt
  • online abschließbar
  • Behandlung als Privatpatient
0 91 100 1
91%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Success! Thanks a lot for taking time providing a review.

close

Mit Versenden des Kommentars gebe ich meine Zustimmung dafür, dass meine angegebenen Daten aus dem Formblatt aufbewahrt werden und auf dieser Website verbleiben, bis das Kommentierte vollständig entfernt wurde oder die Anmerkungen aus rechtlichen Gründen zurückgesetzt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Bestätigung jederzeit für die Zukunft per E-Mail, welche im Impressum auffindbar ist, widerrufen. Explizitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



  • Leistungen
    93%
  • Service
    90%
  • Website
    90%

Wie wichtig für unser Wohlbefinden gesunde Zähne sind, merkt so mancher erst dann, wenn einer schmerzt oder gar – etwa durch einen Unfall – beschädigt ist. Zahnschmerzen gehören zum Unangenehmsten, was so gut wie jeder irgendwann ertragen muss. Der Weg führt dann zwangsläufig zum Zahnarzt und dort taucht dann – meistens im Fragebogen für den neuen Patienten – die Frage nach der Zahnzusatzversicherung auf. Warum will der Zahnarzt davon schon bei Behandlungsbeginn erfahren?

– Basis –

ab 14,70 €/Monat*

  • günstige Konditionen
  • 50 % Zuzahlung auf Zahnersatz
  • nur für Zahnersatz 6 Monate Wartezeit
  • 50 % bei Implantate auf Privatarztniveau

– Komfort –

ab 21,81 €/Monat*

  • 90 % Zuzahlung auf Zahnersatz
  • Reduzierte Wartezeiten
  • Parodontose-Behandlung
  • bis 130 € für professionelle Zahnreinigung

– Luxus –

ab 30,85 €/Monat*

  • All Inclusive-Tarif
  • 100 % Zuzahlung auf Zahnersatz
  • reduzierte Wartezeiten
  • bis zu 100 % Kostenerstattung

*Die Berechnung der verschiedenen Monatsbeiträge erfolgte auf Basis einer Beispielrechnung. Dabei wurde eine Person im Alter von ungefähr 30 Jahren herangezogen und die unterschiedlichen Tarife angeglichen.

Die gesetzlichen Krankenkassen tragen nur die Kosten einer sogenannten Regelversorgung abzüglich eines vom Versicherten zu tragenden Eigenanteils. Zahnärzte sind verpflichtet, vor dem Behandlungsbeginn einen Heil- und Kostenplan zu erstellen. Die Kosten für diesen Heil- und Kostenplan werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, ebenso wie die Notfallbehandlung einschließlich des eventuell notwendigen Provisoriums. Der Heil- und Kostenplan enthält den Befund, die Regelversorgung, die tatsächliche Therapieplanung, das Honorar des Zahnarztes nach den Gebührenordnungen BEMA und GOZ und die Laborkosten. Der Heil- und Kostenplan wird dem Patienten in der Regel mit der Post zugestellt und dieser muss selbst für die Genehmigung durch seine Krankenkasse sorgen.

Mit der Bewilligung des Heil- und Kostenplans setzt die Krankenkasse auch den Festzuschuss fest, sodass der Patient sichere Kenntnis über die Höhe der von ihm unbedingt zu tragenden Kosten erhält. Die entscheidenden Kriterien für die tatsächliche Höhe der auf den Patienten zukommenden Kosten verbergen sich in dem Begriff “tatsächliche Therapieplanung” und sind im Heil-und Kostenplan mit den Buchstaben “TP” markiert. Hier trägt der Zahnarzt von der Regelversorgung abweichende Behandlungsvarianten ein.

Die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen umschreibt das absolute Minimum an Versorgung, das notwendig ist, um die Nahrungsaufnahme und artikuliertes Sprechen sicherzustellen ohne jede Rücksicht auf ästhetische Ansprüche. So sieht etwa die Regelversorgung vor, dass eine Zahnprothese nur zur Mundöffnung hin keramisch verblendet wird und nicht zu der Seite, die man mit der Zunge berührt. Tatsächlich berücksichtigt eine sinnvolle Therapieplanung nicht nur ästhetische Aspekte, sondern vor allem auch medizinische und zahntechnische. Viele medizinisch sinnvolle Lösungen stehen bei der Regelversorgung nicht zur Verfügung. Der Zahnarzt muss also bereits bei der Planung der Therapie die finanziellen Möglichkeiten des Patienten berücksichtigen.

Die Zahnzusatzversicherung gibt dem Patienten die Sicherheit, die bestmögliche zahnärztliche Versorgung zu erhalten, ohne sich finanziell zu verausgaben oder verschulden zu müssen, denn nicht selten fallen Kosten von mehreren Tausend Euro an.

Die HanseMerkur Versicherung ist ein Traditionsunternehmen mit über 140-jähriger Geschichte und heute ein substanzstarkes, bundesweit agierendes und unabhängiges Versicherungsunternehmen. Die Zahnzusatzversicherung wurde von der Stiftung Warentest mit der Bestnote “Sehr gut” ausgezeichnet. HanseMerkur Erfahrungen können über das unabhängige Verbraucherportal eKomi abgerufen werden: Versicherte bewerten die Leistungen des Unternehmens mit der Bestnote 4,8/5.

 

Leistungen

Für eine Zahnzusatzversicherung bietet die HanseMerkur vier Vertragstypen an.

  1. Tarif EZP – Zahnvorsorge Premium

Der Tarif beinhaltet die vollständige Übernahme der Kosten für Komposit- oder Kunststofffüllungen, Kosten, die bei der Wurzelkanalbehandlung aufgrund hochwertigerer Behandlungsmethoden die Regelversorgung übersteigen, Kosten für die Fissurenversiegelung und bis zu 65 Euro/Jahr für die professionelle Zahnreinigung.

  1. Tarif EZ und EZE – Zahnzusatz Basis

Der Tarif beinhaltet die Kostenübernahme zu 50 % der Zahnersatzleistungen bei kassenärztlicher Regelversorgung sowie bei Zahnersatz, Inlays und Implantaten auf Privatarztniveau.

  1. Tarif EZK – Zahnzusatz Komfort

Die Zahnersatzleistungen bei kassenärztlicher Regelversorgung werden gänzlich übernommen.

Von den Kosten für Zahnersatz, Inlays und Implantaten auf Privatarztniveau werden 90 % erstattet. Übernommen werden ferner die Kosten für bestimmte Paradontosebehandlungen, Komposit- oder Kunststofffüllungen, die Fissurenversiegelung, die Regelversorgung übersteigende Kosten für die Wurzelkanalbehandlung und bis zu 130 Euro/Kalenderjahr für die professionelle Zahnreinigung.

  1. Tarif EZL – Zahnzusatz Luxus

Der Tarif unterscheidet sich von der Tarifklasse Komfort durch die vollständige Übernahme der Kosten für Zahnersatz, Inlays und Implantaten auf Privatarztniveau.

 

Kosten pro Monat

Die Kosten für eine Zahnzusatzversicherung werden typischerweise für jeden Vertrag nach dem Alter des/der Versicherten individuell festgestellt. Die hier genannten Beträge sind Beispiele für die Größenordnung der Beträge. Empfohlen wird die Nutzung des vorbildlichen Tarifrechners auf der Homepage der HanseMerkur.

Tarifbeispiele für einen 30-Jährigen/50-Jährigen

EZ/EZE : 14,70/17,39

EZK : 21,89/40,97

EZL : 30,85/58,96

 

Wartezeiten

Beim Tarif EZ/EZE beträgt die Wartezeit 6 Monate, bei den Tarifen EZK und EZL 3 Monate. Eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit wird nicht angeboten, was aber angesichts der kurzen Wartezeiten bei den Tarifen EZK und EZL kaum ein Problem darstellt.

 

Leistungsbegrenzungen

Die Leistungen sind in den ersten 4 Jahren der Summe nach und Implantate auf Privatarztniveau sind der Zahl nach begrenzt.

 

Vorteile

Übersichtliche Vertragsbedingungen ohne versteckte Fallen und sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis auch bei Eintritt in vorgerücktem Alter

 

Nachteile

Leistungsbeschränkung in den ersten 4 Jahren in der Summe (Tarif EZ/EZE reicht auch nach drei Jahren nur für ein Implantat)

 

Fazit

Die HanseMerkur Zahnzusatzversicherung ist sicherlich eines der besten Produkte auf dem Markt und deckt insbesondere ab der Tarifklasse EZK für den vorausplanenden Versicherungsnehmer alle Risiken zu einem günstigen Preis zu günstigen Bedingungen ab. Falls Sie noch nicht ganz überzeugt sind, dann wechseln Sie hier zu den Usererfahrungen der AXA Versicherung oder zum ARAG Versicherungsbericht.

0 91 100 1
91%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Success! Thanks a lot for taking time providing a review.

close

Mit Versenden des Kommentars gebe ich meine Zustimmung dafür, dass meine angegebenen Daten aus dem Formblatt aufbewahrt werden und auf dieser Website verbleiben, bis das Kommentierte vollständig entfernt wurde oder die Anmerkungen aus rechtlichen Gründen zurückgesetzt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Bestätigung jederzeit für die Zukunft per E-Mail, welche im Impressum auffindbar ist, widerrufen. Explizitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



  • Leistungen
    93%
  • Service
    90%
  • Website
    90%
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (20 Stimmen, 4,85 von 5)
Loading...